Die Rolle der Frau im 1. Weltkrieg – Unsichtbare Heldinnen im Frauenmuseum Meran

Meran bietet noch bis Ende Juli eine ganz besondere Ausstellung im Frauenmuseum: „Die unsichtbaren Heldinnen“. Dabei wird die Rolle der Frau im 1. Weltkrieg thematisiert. Ihre Wichtigkeit, ihre Taten, werden in Beruf und im Privatleben aufgezeigt. Die Frauen mussten, während ihre Männer an die Front zogen, sich um Aufgaben kümmern, die vorher die ihrer Männern waren. Nebst der Kinderaufzucht. Aber auch zahlreiche weibliche Aktivistinnen spielen hier eine große Rolle. Originalobjekte, Fotos, Dokumente und Zeitungsberichte verdeutlichen das Leben in und um Meran zu Anfang des letzten Jahrhunderts. Das Frauenmuseum in der Meinhardstr. ist Dienstag bis Sonntag immer von 10 Uhr bis 17 Uhr geöffnet, Eintritt 4,50 €, Senioren/Studenten/Guestcard 4 €. Interessant für alle Geschichtsinteressierten und Schüler.

1916 Zariņš TÄvuzemei Grūti Laiki

Comments are closed.