Das Kurhaus in Meran

Zu den schönsten Gebäuden in Meran gehört eindeutig das historische Kurhaus. Es ist fast schon ein Wahrzeichen der Kurstadt. Das Gebäude im Jugendstil wurde 1874 eröffnet und bestand damals aus dem heutigen Westflügel. Etwas mehr als 20 Jahre wurde das Gebäude mit mehr als 100 Gasflammen erleuchtet, die aber Ende des vorletzten Jahrhunderts mit elektrischem Licht ausgetauscht wurden. Anfang des 20. Jahrhunderts wurde hier noch ein wenig umgebaut, Lesesäle kamen dazu. Wundervolle Deckenmalereien, Parquet, Logen, Säulen aus Marmor und Lüster machen den Kursaal zu einem der schönsten im Alpenraum. Insgesamt gibt es sieben Säle. Im Kurhaus befindet sich unter anderem die Kurverwaltung. Gleich daneben liegt auch das nicht weniger beeindruckende Stadttheater. Im Kurhaus haben bis zu 1.000 Personen Platz für Konzerte, Kongresse, Konferenzen uvm.
www.kurhaus.it
800px-Kurhaus_Meran_6
Foto von Andreas Werle

Comments are closed.